Corona-Informationen


Liebe Gäste,

solange die Insel Rügen für den Tourismus gesperrt ist,
stornieren wir alle Buchungen, die im Zeitraum der Sperrung liegen kostenfrei.

Gern können Sie Ihre Buchung auch kostenfrei auf einen späteren Reisezeitraum in diesem Jahr verschieben. Für die Umbuchung gelten dann jeweils die Preise, der ausgewählten Saison. Dieses Angebot gilt für alle Buchungen im April und Mai 2020.

Sollten Sie eine Buchung stornieren wollen, für deren Zeitraum keine Sperrung der Insel avisiert ist, gelten unsere normalen Stornobedingungen laut AGB`s:

Reiserücktrittsbedingungen:
Der Mieter kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Vermieter. In Abhängigkeit vom Zeitpunkt des Rücktritts fallen folgende Rücktrittsgebühren an:
-        bis 91 Tage vor Mietbeginn = 50,- €
-        90 – 61 Tage vor Mietbeginn = 25 % des Mietpreises
-        60 – 35 Tage vor Mietbeginn = 50 % des Mietpreises
-        34 – 2 Tage vor Mietbeginn = 80 % des Mietpreises
-        1 Tag vor Mietbeginn oder bei Nichtinanspruchnahme = 95 % des Mietpreises
Die entsprechend errechneten Tagessätze sind für alle Tage des ursprünglich gebuchten Zeitraumes zu zahlen, die nicht anderweitig vergeben werden können. Wird vom Gast oder vom Vermieter ein Ersatzmieter zu den gleichen Mietbedingungen für den vereinbarten Zeitraum gestellt, wird nur eine Umbuchungsgebühr von 50,- € berechnet.

Bitte beachten Sie: Mit der Stornierung ist der Vorgang abgeschlossen. Sie können die Stornogebühren nicht zurückfordern, wenn die Insel nach Ihrer Stornierung doch noch gesperrt wird. Wir empfehlen daher, im Zweifelsfall mit der Stornierung einfach abzuwarten ...

Wenn Sie sich zum geltenden Reiserecht informieren möchten, empfehlen wir Ihnen die Homepage des DTV:
www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html

 

Liebe Gäste,
wir hoffen, dass Sie und Ihre Lieben die nächsten Wochen gut überstehen!
Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!
Mit herzlichen Grüßen von der Insel Rügen verbleibt,
Familie Ott.